Botanischer Spaziergang

Halbtagestour mit Giorgos, einem engagierten Botaniker, der uns helfen wird, die Flora der Insel Kreta, ihre Geschichte, Besonderheiten und unterschiedlichen Gebrauch, beim Kochen oder in der Medizin, zu entdecken. Es ist die perfekte Gelegenheit für einen herrlichen Spaziergang in der Natur und genauer in der Schlucht von Kritsa.

Programmdauer: 1/2 Tag, von 8.30 Uhr bis 14.00 Uhr

Teilnahmepreis: 20€ pro Person

Im Preis inbegriffen:

  • Transport von und zum Hotel
  • Fremdenführer  während des gesamten Tages
  • Eintrittskosten ins Museum

Buchung: im Voraus, bei der Wohnungsbuchung oder vor Ort, bei Verfügbarkeit.

Bemerkung: Das Programm wendet sich an Personen mit sehr gutem Fitnesszustand, die 3 Stunden mit Wanderschuhen gehen können.

Besuchprogramm

Wir fahren nach Kritsa um Giorgos, den Botaniker, zu treffen, eine lebendige Enzyklopädie der Flora und Fauna von Kreta. Mit ihm werden wir uns auf steilen Pfaden oder, wenn es das Wetter zulässt, durch enge und beeindruckende Pfade der Schlucht gehen, um Wildpflanzen zu entdecken, die zum Aromatisieren oder für ihre therapeutischen Eigenschaften im Kochen, der Medizin und den Kosmetika gebraucht werden.

Mit den geeigneten Schuhen folgen wir Giorgos in der Schlucht. Sein Wissen ist unerschöpflich: bei jedem Schritt zeigt er eine Pflanze oder Blume und erzählt uns seine ganze Geschichte, seine positiven Eigenschaften und manchmal deren Risiko. Indem man weiter in die Schlucht hinein geht, klettert man auf eine improvisierte Leiter, gemacht von ihm und seinen Freunden Kollegen um das Klettern zu erleichtern. Die Wände der Schlucht werden enger, man steigt weiter die Berghänge hinauf und Giorgos zeigt uns weitere Pflanzen, die in den Felswänden gekeimt haben. Wir entdecken ebenfalls Höhlen, die als Zufluchtsort oder Neste für verschiedene Vögel dienen: Eulen, Adler, usw. … Die Wanderung geht weiter, mit kurzen Pausen im Schatten, um uns zu erfrischen.

Nach zwei oder drei Stunden Wandern, kehren wir ins Dorf Kritsa zurück, wo Giorgos ein traditionelles Dorfhaus in ein Museum der endemischen Pflanzen von Kreta umgewandelt hat. Es handelt sich um ein schönes Gebäude mit verschiedenen Ebenen und Terrasse. Dort entdecken Sie ebenfalls einen kleinen Raum, der einst als Wohnraum diente. Giorgos hat ihn renoviert und seine ursprüngliche Form, mit dem Kamin, alle Objekten und der Dekoration der damaligen Zeit, erhalten.

Vor dem Besuch sammeln wir uns auf der schattigen Terrasse des Museums mit Blick aufs Tal und genießen einen Bergtee und  bewundern die Landschaft.

Der Besuch des Museums beginnt! Zuerst gehen Sie in einem speziell gestalteten Raum für die Videoprojektion, wo Giorgos über die großen Familien und Sorten der endemischen einheimischen Pflanzen von Kreta spricht. Für diejenigen, die es wünschen, geht der Besuch im Innenraum des Museums weiter.

Die Stunde des Abschieds ist gekommen. Nach einem kurzen Spaziergang durchs Dorf, besteigen Sie den Bus für die Rückfahrt.